·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·
·  A  · ·  B  · ·  C  · ·  D  · ·  E  · ·  F  · ·  G  · ·  H  ·
·  I  · ·  J  · ·  K  · ·  L  · ·  M  · ·  N  · ·  O  · ·  P  ·
·  Q  · ·  R  · ·  S  · ·  T  · ·  U  · ·  V  · ·  W  · ·  XYZ  ·

T`ooho`mlrah

Klingonische Bezeichnung für einen schönen aber unnützend Schmuck oder Gegenstand im 24. Jahrhundert.

Der Blutschwur (DS9)

Tachyonen

Subatomare Partikel, die sich mit Überlichtgeschwindigkeit bewegen.

Der Kampf um das klingonische Reich, 1. und 2. Teil (DNJ)

Talgonit

Nicht näher bezeichnetes keramisches Material. Die Kataan-Sonde enthält z. B. dieses Material.

Das zweite Leben (DNJ)

Tallonianische Kristalle

Im Alpha-Quadranten in den siebziger Jahren des 24. Jahrhundert verbotene Ware, die von markalianischen Schmugglern vertrieben wird.

Der Hippokratische Eid (DS9)

Tartaran-Landschaften

Nicht näher bezeichnete Kunstwerke, die in Quarks Quartier auf der Raumstation Deep Space Nine im Jahr 2369 ausgestellt sind.

Macht der Fantasie (DS9)

Teetasse

Ursprünglich irdisches Trinkgefäß zum trinken von Tee. Es ist auch noch in den siebziger Jahren des 24. Jahrhundert bekannt.

Star Trek VI: Das unentdeckte Land

Tekasit

Nicht näher bezeichnetes Material, das in Kombination mit Trilithium und Protomaterie eine Explosion auslösen kann, die eine Sonne zur Supernova werden lässt. Im Jahr 2373 versucht ein Formwandler in der Gestalt von Dr. Julian Bashir damit die Sonne von Bajor zur Supernova werden zu lassen.

Im Lichte des Infernos (DS9)

Tellerium

Diese nicht näher bezeichnete Substanz benötigen die Antimaterie-Reaktoren der U.S.S. Voyager. Sie verhindert, dass die Injektoren gefrieren. Die Vorräte an Tellerium gehen auf der Voyager im Jahr 2372 zu Neige.

Die Resistance (VOY)

Temporale Signatur

Nicht näher bezeichneter Rückstand, den Personen in ihrer jeweiligen Zeit hinterlassen. Benjamin Siskos temporale Signatur wird bei einem Unfall auf der U.S.S. Defiant im Jahr 2372 verändert. Sein Sohn Jake Sisko findet als Erwachsener heraus, wie die Signatur seines Vaters korrigiert werden kann, und ändert damit erfolgreich die Zeitlinie.

Der Besuch (DS9)

Terminium

Künstliches Metall, das um das Jahr 2285 zur Herstellung von Föderations-Photonentorpedo-Behältern verwendet wird.

Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock

Tetraburnium-Legierung

Mischung aus Metallen und anderen Substanzen, die stärker als Titan ist. Der Delta Flyer besitzt eine Außenhülle dieser Mischung.

Extreme Risiken (VOY)

Tetracyanat 622

Nicht näher bezeichnetes Industrie-Schmiermittel in den fünfziger Jahren des 22. Jahrhunderts. Es wird von malurianischen Bergleuten für die Bohrer verwendet, mit denen sie auf dem Akaali-Heimatplaneten heimlich ein Veridium-Isotop fördern. Die giftige Verbindung schädigt die dortige humanoide Bevölkerung.

Die Saat (ENT)

Tetralubisol

Farb- und geruchsloses Schmiermittel, das in den sechziger Jahren des 23. Jahrhundert in Sternenflotten-Maschinenräumen benutzt wird.

Kodos, der Henker (DKS)

Tetrazin

Flüchtiges, gasförmiges Element in der Atmosphäre eines Planeten, auf dem sich eine paraaganische Bergbaukolonie befindet. Im Jahr 2152 wird scheinbar durch das Verschulden der Besatzung der NX-01 Enterprise Tetrazin in der Atmosphäre des Planeten entzündet. Dadurch wird die Kolonie zerstört und es gibt Tote.

Die Schockwelle, 1. und 2. Teil (ENT)

Tetryonpartikel

Atome, die sich normalerweise im Subraum befinden. Im Normalraum zerfallen sie sehr schnell. Für Lebewesen können sie sehr gefährlich werden.

In den Subraum entführt (DNJ)

Thalmerit

Nicht näher bezeichnetes hochexplosives Material. Hon‚Tihl sprengt damit im Jahr 2369 sein Raumschiff.

Die Augen des Toten (VOY)

The Old

Name eine Buches, das in den siebziger Jahren des 24. Jahrhundert im Q-Kontinuum existiert.

Todessehnsucht (VOY)

Theragen

In den sechziger Jahren des 23. Jahrhundert von den Klingonen gelegentlich in unverdünnter Form tödlich wirkendes verwendetes Nervengas.

Das Spinnennetz (DKS)

Thermalstrom

Eine Waffe in den siebziger Jahren des 24. Jahrhunderts erzeugt diesen nicht näher bezeichneten Wärmestrahl.

Das Erinnern (VOY)

Thermionische Strahlung

Nicht näher bezeichnete Partikel bzw. Strahlung, die die Deflektorschilde eines Raumschiffs zusammen brechen lassen. Im Jahr 2375 benutzt Spezies 8472 diese Strahlung, um ihre Sternenflotten-Hauptquartier-Terrasphäre mit Energie zu versorgen. Dabei ist die Strahlung aber hochgiftig.

Dämon (VOY)

Thermozement

Baumaterial innerhalb der Föderation im 23. Jahrhundert. Es besteht überwiegend aus Silizium. Im Jahr 2267 benutz Dr. Leonard McCoy diesen Zement, um die verletzte Horta zu verarzten.

Horta rettet ihre Kinder (DKS)

Thetabandemissionen

Subraum-Strahlungsart, die im 24. Jahrhundert von der Föderation als Kommunikationsmedium benutzt wird.

Geheime Mission auf Celtris III, 1. und 2. Teil (DNJ)

Thetastrahlung

Bezeichnung für toxische Strahlung im 24. Jahrhundert, die aus Thetastrahlen, einer Art von Subraum-Energie besteht. Für Humanoiden ist sie giftig.

Star Trek: Der erste Kontakt

Theta-Xenon

Dieses Spurenelement wird laut Tuvok im Jahr 2293 im Azure-Nebel im Beta-Quadranten gefunden.

Tuvoks Flashback (VOY)

Thorium

Radioaktives Material, das in den siebziger Jahren des 24. Jahrhundert auf der Raumstation Terok Nor im Spiegeluniversum und die Caatati im Delta-Quadranten als Energiequelle nutzen.

Die Belagerung (DS9)

Thoron

Radioaktives Nebenprodukt beim Zerfall von Thorium. In der Föderation im 24. Jahrhundert wird es für verschiedene Zwecke benutzt.

Das Ritual (VOY)

Titan

Metallisches Element, das im Jahr 2063 zum Bau der Phoenix verwendet wird. Es soll auch im Jahr 2375 zum Bau des Delta Flyer verwendet werden.

Star Trek: Der erste Kontakt

Todesstrahl

Bezeichnung für eine nicht näher bezeichneten Strahlungsart einer nicht existierenden Superwaffe. Quark erwähnt diesen Strahl im Jahr 1947 während seines Aufenthaltes auf der Erde gegenüber General Denning.

Kleine, grüne Männchen (DS9)

Todesstrahl

Eine nicht näher bezeichnete Waffe an Bord von Captain Protons fiktiven Raumschiff erzeugt diese nicht näher bezeichnete Strahlenart.

Chaoticas Braut (VOY)

Toh-maire

Bezeichnung in den sechziger Jahren des 24. Jahrhunderts, den die Bewohner auf dem Planeten Rakhar für die riesigen Gasblasen benutzen, die in Nebeln im Gamma-Quadranten wie dem Chamra-Wirbel auftreten. Bei Instabilität können sich die Toh-maire selbst entzünden.

Der Steinwandler (DS9)

Topalin

Seltenes Erz, das für Umweltkontrollsysteme der Föderation und der Klingonen benötigt wird. Im Jahr 2267 gibt es Topalin auf Capella IV, was zu Spannungen zwischen beiden Gruppen führt.

Im Namen des jungen Tiru (DKS)

Toranium

Widerstandsfähige Legierung cardassianischer Herkunft in den siebziger Jahren des 24. Jahrhunderts. Sie ist unempfindlich gegenüber Beschuss mit Standard-Phasern.

Persönlichkeiten (DS9)

Transparentes Aluminium

Durchsichtiges Aluminium, das extrem leicht und stabil ist. Es wird während einer Mission im Jahr 1986 von Dr. Nichols und Montgomery Scott entwickelt und gehört im 23. Jahrhundert zum Alltag.

Star Trek IV: Zurück in die Gegenwart

Transporterspur

Nach einem Beamvorgang im 24. Jahrhundert, bleibt diese elektrostatische Restladung zurück.

Die zweite Haut (DS9)

Transporter-Testobjekt

Objekt, mit dem die Transporter auf Raumschiffen der Föderation im Jahr 2266 getestet werden können.

Kirk : 2 = ? (DKS)

Transporter-Trägerwelle

Trägerwelle unbekannter Art, die ein Transporter-Signal leitet. Im 24. Jahrhundert sind die Signaturen dieser Wellen von der Föderation und den Romulanern sehr ähnlich.

Datas Tag (DNJ)

Triadium

Diese nicht näher bezeichnete Metallverbindung wird in den Asteroiden gefunden, durch die im Jahr 2373 einer Nezu-Kolonie die Zerstörung droht.

Die Asteroiden (VOY)

Triaxianische Seide

Feiner Stoff, den der Händler D‚Marr in den fünfziger Jahren des 22. Jahrhundert Subcommander T`Pol im Austausch für einen Proteinumwandler anbietet.

Schiff der Geister (ENT)

Triceron

Flüchtiges Metall, das im 24. Jahrhundert für Sprengsätze verwendet wird. Spuren von Triceron und ein Molekularzerfallszünder werden bei einer forensischen Untersuchung einer Explosion auf K`mpecs Raumschiff gefunden.

Tödliche Nachfolge (DNJ)

Tricesium

Warpkernummantelungsmaterial auf Raumschiffen der Föderation im 24. Jahrhundert, das in eine Energiequelle umgewandelt werden kann.

Die Leere (VOY)

Tricyanat

Violettes kristallines Mineral, das bei der Einnahme als Langzeitgift wirkt. Die Wasservorräte von Beta Agni II werden im Jahr 2366 mit künstlichem Tricyanat kontaminiert.

Der Sammler (DNJ)

Trifluorinat

Von den Vulkaniern im 22. Jahrhundert benutze Verbindung zum Versiegeln von Zähnen.

Lieber Doktor (ENT)

Trigemische Dämpfe

Reizstoffe, die in der Atmosphäre mancher junger Planeten der Klasse M zu finden sind. Aminosäuren und Proteine die diese Dämpfe enthalten, dienen einem jungen außerirdischen Wesen auf dem Höllenplanet in den siebziger Jahren des 24. Jahrhundert als Nahrung. Bei Neelix und Lieutenant Tom Paris verursachen sie allerdings Hautausschläge.

Der Höllenplanet (VOY)

Trilithium

Instabile Verbindung die im 24. Jahrhundert sowohl im Alpha- als auch im Gamma-Quadranten verbreitet ist. Sie findet sich unter anderem in Sprengsätzen als auch in Plasmatorpedos wieder.

In der Hand von Terroristen (DNJ)

Trillium

Halbedelstein, der in den sechziger Jahren des 23. Jahrhundert als Handelsware benutzt wird.

Kampf um Organia (DKS)

Trillium 323

Erz, das auf dem Planeten Caldonia im 24. Jahrhundert im Überfluss vorhanden ist. Es spielt im Jahr 2366 beim Barzanhandel eine Rolle.

Der Barzanhandel (DNJ)

Tri-Magnesit

Chemikalie, die in Verbindung mit Trevium ein helles Licht produziert. In den sechziger Jahren des 23. Jahrhundert soll es bei der Bekämpfung der Neuralparasiten eingesetzt werden.

Spock außer Kontrolle (DKS)

Trinitrogenchlorid

Abgekürzt "TNC". Chemische Verbindung, die oft in Reinigungsmitteln, aber auch in Plasmagranaten zu finden ist. Anhand von TNC-Rückständen werden auf der Raumstation Terok Nor im Jahr 2367 vier unschuldige Bajoraner wegen eines Attentats auf Gul Dukat zum Tode verurteilt.

Die Schuld (DS9)

Triolische Wellen

Nebenprodukt einer ungewöhnlichen Energiequelle im 24. Jahrhundert, das Phasenkonditionierer stören und menschliches Gewebe schädigen kann. Die Devidianer hinterlassen eine Spur aus triolischen Wellen.

Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, 1. und 2. Teil (DNJ)

Trionium

Chemisches Element, das im Jahr 2368 neben Wasserstoff und Helium im Nebel FGC-47 entdeckt wird, der sich um einen Neutronenstern bildet. Als die Besatzung der U.S.S. Enterprise-D den Nebel untersucht, meldet Lieutenant Commander Geordi La Forge erhöhte Werte dieser drei Elemente, die aber keine unmittelbare Gefahr darstellen.

Die imaginäre Freundin (DNJ)

Tripolymer-Plasma

Veredeltes, supraleitendes Plasma, mit dem die automatischen Personaleinheiten von Pralor betrieben werden. Das Plasma besteht aus Elementen, die Lieutenant B`Elanna Torres unbekannt sind.

Prototyp (VOY)

Tripolymer-Zusammensetzung

Nichtleitende Substanz, die bei der Konstruktion von Datas Körper verwendet wird. Insgesamt sind 24,6 Kilogramm dieser Substanz in seinem Körper enthalten.

Der Sammler (DNJ)

Triptin

Vermutlich künstliche Substanz, die zusammen mit Bronze verwendet wird. Eine Bronze-Triptin-Skulpur befindet sich unter den Sammlerstücken, die Bajoraner im Jahr 2373 in einem betriebenen Weltraumfrachter finden.

Die Karte (DS9)

Tritanium

Metall im 23. bzw. 24. Jahrhundert, das in Föderationsraumschiffen, Schotte und Werkzeugen verbaut wird.

Talos IV - Tabu, 1. und 2. Teil (DKS)

Tritium

Radioaktives Wasserstoffisotop, das im Jahr 2369 zur Ortung eines Graviton-Feldes auf der Raumstation Deep Space Nine dient.

Q - Unerwünscht (DS9)

Tritonium

Nicht näher bezeichnetes Metall. Im 24. Jahrhundert sind die unterirdischen Kammern der Vaadwaur damit verstärkt. in den sechziger Jahren des 24. Jahrhundert werden bajoranischen Gefangenen zur leichteren Ortung Tritonium-Isotope implantiert.

Indiskretionen (DS9)

Tryoxen

Substanz, die sich in Asteroiden befindet, wie z. B. in den Asteroiden die im Jahr 2373 auf eine Nezu-Kolonie im Delta-Quadranten zurasen.

Die Asteroiden (VOY)

Tylium

Bezeichnung für Energiesystemen auf Plasmabasis wie sie z. B. in den siebziger Jahren des 24. Jahrhundert auf Raumschiffen der Hirogen zu finden sind.

Fleisch und Blut, 1. und 2. Teil (VOY)

Tyrineanische Skulptur

Kleine, durchsichtige Figur, die Lieutenant Jenna D`Sora Lieutenant Commander Data im Jahr 2367 schenkt. Das Kunstwerk erinnert ihn an die neo-primitive Periode der tyrineanischen Messerschnitzerei.

Datas erste Liebe (DNJ)

Zum Seitenanfang