·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

Loud as a Wisper

Lt. Cmdr. Data, Deanna Troi, Capt. Jean-Luc Picard &Riva

Deutsch

stumme Vermittler, Der

Serie

Original

Star Trek - The Next Generation

Deutsch

Das nächste Jahrhundert

Staffel

2

Folge

31

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1989

dt. Erstaus.

18.05.1991

Sternzeit

42477.2

Handlungsjahr

2364

Hauptdarsteller

Patrick Stewart (Capt. Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Cmdr. William T. Riker), LeVar Burton (Lt. Cmdr. Geordi La Forge), Michael Dorn (Lt. Worf), Marina Sirtis (Deanna Troi), Brent Spiner (Lt. Cmdr. Data), Wil Wheaton (Wesley E. Crusher), Diana Muldaur (Dr. Katherine Pulaski)

Nebendarsteller

Howie Seago (Riva), Leo Damian (Andonis), Marnie Mosiman (Frau), Thomas Oglesby (Scholar)

Buch

Jacqueline Zambrano

Regie

Larry Shaw

Die Besatzung der U.S.S. Enterprise-D holt den Unterhändler Riva, der schon mehrere Abkommen zwischen dem klingonischen Reich und der Föderation ausgehandelt hat, vom Planeten Ramatis III ab. Captain Jean-Luc Picard ist mehr als gespannt auf Riva, denn die Klingonen kannten bis zu seinem Auftritt kein Wort für Friedensstifter. Das besondere an Riva ist,: er ist stumm. Seine Gedanken und Gefühle werden von drei telepathisch veranlagten Personen ausgedrückt. Die Assistenten bestehen aus zwei Männern und einer Frau. Jeder von ihnen stellt einen anderen Aspekt von Rivas Persönlichkeit dar. Die drei erklären Picard, dass es in der Herrschaftslinie auf Rivas Heimatplaneten kein Gen für das Gehör gibt.

 

Die Enterprise steuert den Planeten Solais V an, der Heimat zweier Fraktionen ist, die sich im Krieg befinden - und am Rande der Ausrottung stehen. Rivas bereitet sich auf das Treffen vor, indem er die Kriegsschauplätze auf dem Planeten studiert und sich dann für eine Hochebene entscheidet, auf der die Friedensverhandlungen geführt werden sollen. Commander William T. Riker und Lieutenant Worf begleiten ihn zusammen mit seinem Chor. Vertreter beider Fraktionen kommen schließlich zusammen, doch als Rivas zu ihnen "spricht" wird von der einen misstrauischen Fraktion das Feuer eröffnet. Riker kann zwar Riva retten, doch die drei Chormitglieder werden getötet. Obwohl die andere Fraktion die Friedensverhandlungen fortsetzen will, begibt sich die Delegation umgehend auf die Enterprise zurück.

 

Mittlerweile ohne seinen Chor praktisch völlig hilflos, versucht Riva nun mehr als aufgeregt mit der Besatzung der Enterprise durch Zeichensprache zu kommunizieren. Weil ihn niemand versteht, eignet sich Lieutenant Commander Data Grundbegriffe einer Zeichensprache im Schnelldurchgang an und beginnt Rivas Zeichen zu übersetzen: Riva gibt sich aufgrund seiner Arroganz die Schuld am Tod seiner Chormitglieder und möchte deshalb wieder zurückgebracht werden. Aber die Raumschiffsberaterin Deanna Troi erinnert ihn an das geheime Rezept für erfolgreiche Verhandlungen, nämlich einen Nachteil zu einem Vorteil zu machen.

 

Diese Aussage inspiriert Riva dazu, den beiden Kriegsführenden Fraktionen die Zeichensprache beizubringen um dann wieder die Verhandlungen aufnehmen zu können. Rivas hofft dadurch letztendlich zum Erfolg zu gelangen.

Die weise Erkenntnis Deanna Trois in Ehren: Meine realen Erfahrungen zeigen auf, dass ein Nachteil auch ein Nachteil bleibt und nur schwerlich oder gar nicht in ein Vorteil umgewandelt werden kann.