·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

The Lights of Zetar

Strahlen auf der Enterprise

Deutsch

Strahlen greifen an

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

3

Folge

73

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1969

dt. Erstaus.

05.08.1972

Sternzeit

5725.3

Handlungsjahr

2269

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Walter Koenig (Fr. Pavel A. Chekov), Nichelle Nichols (Lt. Uhura), George Takei (Lt. Hikaru Sulu)

Nebendarsteller

Jan Shutan (Lt. Mira Romaine)

Buch

Jeremy Tarcher und Shari Lewis

Regie

Herb Kenwith

Auf dem Weg zum Planeten Memory Alpha gerät die U.S.S. Enterprise in einen üblen Energiesturm. Lieutenant Mira Romaine, gerade frisch auf die Enterprise versetzt, wird dabei ohnmächtig. Da sie seltsame Geräusche von sich gibt, wird sie von Captain James T. Kirk in die Krankenstation geschickt. Lieutenant Hikaru Sulu bestimmt den Kurs des Sturms: Er befindet sich ebenfalls auf dem Weg nach Memory Alpha. Als die Enterprise dort ankommt, ist das gesamte Personal der Bibliothek tot. Romaine bekommt den Befehl hinunter zu beamen, bekommt aber beim Anblick der vielen Toten Probleme.

Als sie plötzlich vor dem Sturm warnt, beamt sicht die gesamte Landegruppe auf die Enteprise zurück. Das Raumschiff versucht dem Sturm daraufhin zu entkommen, doch dieser folgt ihr.

Später berichtet Dr. Leonard H. McCoy, Romaines psychologisches Profil zeigt an, dass sie einen leicht beeinflussbaren Geist besitze und ihr Hirnwellenmuster gleicht den Energiemustern des Sturms. Offenbar erkennt Romaine, dass sie durch einen fremden Kollektivgeist blickte.

Kirk schlägt vor, Romaine in eine Gravitationskammer zu legen um die fremden Wesen die offenbar in ihr sind, einem erhöhten Druck auszusetzen. Bevor jedoch sie in die Kammer gebracht werden kann, ergreifen die fremden Wesen völlig Besitz von ihr. und geben sich zu erkennen: Sie sind die letzten Überlebenden des Planeten Zetar und sind auf der Suche nach einem geeigneten Körper um wieder körperlich existieren zu können.

Lieutenant Commander Montgomery Scott gelingt es schließlich den Körper von Romaine in die Kammer zu legen und die fremden Wesen, die an die Umgebung des Weltraums gewöhnt sind zu zerstören.

Nach ihrer Errettung bekommt Lieutenant Mira Romaine nun den Auftrag, die Bibliothek auf Memory Alpha wieder aufzubauen.

Diese, zweifellos nicht schlechte Folge, offenbart eine eklatante Schwäche der Serie Raumschiff Enterprise: Nämlich die mangelhafte Weiterentwicklung der Charaktere. Die gegenseitige Zuneigung zwischen Scotty und Mira scheinen über die dienstlichen Belange hinauszugehen. Das möglicherweise daraus resultierende Verhältnis wird jedoch niemals nie wieder erwähnt. Erst ab der Serie Das nächste Jahrhundert setzt eine Weiterentwicklung der Charaktere ein.