·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

The Battle

Cmdr. William T. Riker & Kazago

Deutsch

Schlacht von Maxia, Die

Serie

Original

Star Trek - The Next Generation

Deutsch

Das nächste Jahrhundert

Staffel

1

Folge

9

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1987

dt. Erstaus.

02.11.1990

Sternzeit

41723.9

Handlungsjahr

2364

Hauptdarsteller

Patrick Stewart (Capt. Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Cmdr. William T. Riker), Brent Spiner (Lt. Cmdr. Data), LeVar Burton (Lt. Geordi La Forge), Michael Dorn (Lt. Worf), Gates McFadden (Dr. Beverly Crusher), Marina Sirtis (Deanna Troi), Denise Crosby (Lt. Natasha "Tasha" Yar), Wil Wheaton (Wesley E. Crusher)

Nebendarsteller

Frank Corsentino (DaiMon Bok), Doug Warhit (Kazago), Robert Towers (Rata)

Buch

Larry Forrester

Regie

Robert Bowman

Der Ferengi DaiMon Bok will sich mit der Besatzung der U.S.S. Enterprise-D treffen, lässt sie aber erst drei Tage warten, bevor er sich an Bord beamt.

 

Derweil nimmt ein altes Föderationsraumschiff der Constellation-Klasse Kurs auf die Enterprise. Bok erklärt, dass es ein Geschenk für den "Helden der Schlacht von Maxia" sei. Diese Schlacht ereignete sich neun Jahre zuvor im Maxia Zeta-System. Dabei wurde ein fremdes Raumschiff von einem Raumschiff der Föderation zerstört, welches von Captain Jean-Luc Picard befehligt wurde. Bok erklärt weiter, dass dieses fremde Raumschiff eines von den Ferengi war und Picard daraufhin eine Entschuldigung ausspricht. Zugleich erwidert der Captain, dass er nur auf den Angriff der Besatzung des fremden Raumschiffs reagiert hätte.

 

Inzwischen kann das alte Föderationsraumschiff identifiziert werden: Es ist die U.S.S. Stargazer und jenes Raumschiff welches vor neun Jahren in dem Kampf verwickelt war. Bok erklärt dazu, dass die Stargazer im Weltraum treibend aufgefunden wurde.

 

Eine Landegruppe beamt sich auf die Stargazer und Picard findet in seinem alten Quartier eine Kiste mit persönlichen Dingen und eine leuchtende Kugel. Er weiß allerdings nicht, dass diese Kugel ein Gerät zur Gedankenmanipulation dient und von Bok vorher aktiviert wurde. Das Gerät löst bei Picard heftige Kopfschmerzen aus und als er von Dr. Beverly Crusher entdeckt wird, besteht sie darauf, dass er unverzüglich auf die Enterprise zurückkehrt. Die Landegruppe kehrt schließlich zurück und nimmt auch die Kiste mit Picards persönlichen Gegenständen mit.

 

Zu einem späteren Zeitpunkt beamt sich Picard unter dem Einfluss der Kugel auf die Stargazer zurück, wo ihm dann Bok erklärt, dass das zerstörte Raumschiff von seinem Sohn befehligt wurde. Er aktiviert die Schilde der Stargazer, um die Besatzung der Enterprise daran zu hindern, ihn zu retten und begibt sich selbst auf sein eigenes Raumschiff.

 

Unter dem Einfluss einer zweiten Kugel die sich auf der Stargazer befindet, erlebt nun Picard die Schlacht von Maxia erneut. Er glaubt, dass die Besatzung der Enterprise der Feind ist. Um die Angelegenheit zu entschärfen, kontaktiert Commander William T. Riker die Ferengi und erfährt von dem Gedankenmanipulator. Außerdem erfährt er, dass Bok mittlerweile seines Postens enthoben wurde, da er eine unprofitable Absicht verfolgt hätte. Schließlich gelingt es Riker seinen Captain dazu zubringen die Kugel zu zerstören.

 

Picard ist endlich wieder Herr seiner Sinne und lässt sein altes Raumschiff ins Schlepptau zu bringen.

Die blinden Rachegefühle treiben Bok in der Folge "Boks Rache" erneut zu einem perfiden Spiel.