·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

The Icarus Factor

Kyle Riker

Deutsch

Rikers Vater

Serie

Original

Star Trek - The Next Generation

Deutsch

Das nächste Jahrhundert

Staffel

2

Folge

40

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1989

dt. Erstaus.

27.03.1992

Sternzeit

42686.4

Handlungsjahr

2364

Hauptdarsteller

Patrick Stewart (Capt. Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Cmdr. William T. Riker), LeVar Burton (Lt. Cmdr. Geordi La Forge), Michael Dorn (Lt. Worf), Marina Sirtis (Deanna Troi), Brent Spiner (Lt. Cmdr. Data), Wil Wheaton (Wesley E. Crusher), Diana Muldaur (Dr. Katherine Pulaski)

Nebendarsteller

Mitchel Ryan (Kyle Riker), Colm Meaney (Chef Miles E. O'Brien)

Buch

David Assael

Regie

Robert Iscove

Das Hauptquartier der Sternenflotte hat Commander William T. Riker als neuem Kommandanten der U.S.S. Aries auserkoren. Das Raumschiff liegt zur Zeit im Vega-Omicron-Sektor, wo es Anzeichen auf intelligentes Leben gibt. Riker hat nur eine Frist von zwölf Stunden um sich die Sache zu überlegen.

 

Währenddessen wird auf der Sternenbasis Montgomery die U.S.S. Enterprise-D technisch überholt. Ein ziviler Berater kommt derweil an Bord, um die Besatzung über die Aries-Mission zu informieren. Commander Riker ist mehr als überrascht: Der Berater entpuppt sich als Kyle Riker, seinem Vater, den er mehr als fünfzehn Jahre nicht mehr gesehen hat - nachdem er seine Familie verließ. Obwohl der Vater seinen Sohn freundlich begrüßt, hält sich seine Freundlichkeit n Grenzen. Von Dr. Katherine Pulaski wird Kyle Riker stattdessen sehr herzlich begrüßt - beide sind alte Bekannte.

 

Unterdessen bemerken einige Kollegen dass Lieutenant Worf ganz und gar nicht ausgeglichen wirkt. Fähnrich Wesley Crusher findet dafür in einer klingonischen Datenbank eine Erklärung dafür: Es ist der zehnte Jahrestag an dem Worf sich dem Ritus des Aufsteigens unterwarf. Und Worf findet nun keine Möglichkeit dies gebührend zu begehen. Doch einige Kollegen tun sich zusammen und organisieren eine Festlichkeit auf dem Holodeck - einschließlich einer Probe mit zehn Schmerzstöcken…

 

Zwischen Vater Riker und Sohn Riker steht es nicht zum besten: alte Wunden werden wieder aufgerissen. Schließlich fordert der Vater seinen Sohn zu einer Runde Anbo-jitsu heraus. Das ganze soll in der Turnhalle auf Deck zwölf der Enterprise stattfinden. Beide betreiben diesen Kampfsport seitdem der Sohn zwölf Jahre alt war. Doch er konnte seinen Vater nie besiegen. Während des neuen Kampfes erkennt nun der Sohn die Wahrheit: Er konnte seinen Vater nie besiegen, weil dieser grundsätzlich mogelte. Darauf angesprochen, erklärt der Vater, er wollte seinen Sohn nur für das harte Leben vorbereiten. Nach dieser Aussage beginnt sich das Verhältnis zwischen Vater und Sohn wieder sich zunormalisieren.

 

Nach der technischen Überholung der Enterprise, teilt Commander Riker mit, dass er an Bord bleiben wird - anstatt das Kommando über die Aries zu übernehmen.

Auf den ersten Blick werden hier übliche Probleme behandelt: Vater-Sohn-Konflikt und das "Fern-der-Heimat-Syndrom". Auf dem zweiten Blick sieht die Sache da schon etwas anders aus: Seinen eigenen Sohn mit einer Lüge auf das "harte" Leben vorzubereiten ist nicht nur mehr als fragwürdig. sondern überaus schäbig. Und das es Personen gibt, die die Gebräuche anderer respektieren, zeugt von wahrer Toleranz. Der erste Punkt ist in der Realität häufig zu finden - der zweite Punkt eher nicht.