·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

The Neutral Zone

Cmdr. Tebok

Deutsch

neutrale Zone, Die

Serie

Original

Star Trek - The Next Generation

Deutsch

Das nächste Jahrhundert

Staffel

1

Folge

26

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1988

dt. Erstaus.

06.04.1991

Sternzeit

41697.9

Handlungsjahr

2364

Hauptdarsteller

Patrick Stewart (Capt. Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Cmdr. William T. Riker), Brent Spiner (Lt. Cmdr. Data), LeVar Burton (Lt. Geordi La Forge), Michael Dorn (Lt. Worf), Gates McFadden (Dr. Beverly Crusher), Marina Sirtis (Deanna Troi), Wil Wheaton (Wesley E. Crusher)

Nebendarsteller

Marc Alaimo (Cmdr. Tebok), Anthony James (Subcmdr. Thei), Leon Rippy (Sonny), Gracie Harrison (Claire), Peter Mark Richman (Ralph)

Buch

Deborah McIntyre & Mona Glee

Regie

James L. Conway

Die Besatzung der U.S.S. Enterprise-D entdeckt im All eine uralte treibende Kapsel. Lieutenant Worf und Lieutenant Commander Data beamen sich auf diese Kapsel und entdecken dort mehrere kryogenische Kammern. In drei dieser Kammern finden sie drei menschliche Schläfer, die mit an Bord der Enterprise genommen werden.

 

Später befiehlt Captain Jean-Luc Picard einen Kurs auf die romulanische Neutrale Zone und informiert seine Brückenoffiziere darüber, dass zwei Außenposten der Föderation zerstört wurden. Verantwortliche der Sternenflotte glauben, dass die Romulaner, zu denen seit mehr als 50 Jahre kein Kontakt mehr besteht, dafür verantwortlich sind. Picard vermutet, dass die Romulaner eine Konfrontation suchen um ihre Stärke gegen ein Raumschiff der Föderation zu testen.

 

Nachdem die drei Menschen wieder aufgeweckt wurden sind, ruft Dr. Beverly Crusher den Captain auf die Krankenstation. Die Menschen sind: der Finanzier Ralph Offenhouse, die Hausfrau Claire Raymond sowie der Sänger L. Q. "Sonny" Clemonds. Wegen der angespannten Lage kann sich Picard nicht weiter mit den US-Amerikanern aus dem 20. Jahrhundert befassen und beschließt deshalb diese zur Erde bringen zu lassen.

 

Als die Enterprise sich der Neutralen Zone nähert, wird mehr als deutlich, dass zwei weitere Außenposten zerstört wurden. Was niemand zu diesem Zeitpunkt weiß: Für die Zerstörung sind die Borg verantwortlich. Kurz darauf enttarnt sich ein romulanischer Warbird.

 

Picard macht die Besatzung des romulanischen Raumschiffs darauf aufmerksam, dass deren Eindringen in das Gebiet der Föderation als Akt der Aggression ausgelegt werden könnte. Seitens der Romulaner kommt die Erwiderung, dass sie lediglich die Zerstörung ihrer eigenen Außenposten untersuchen.

 

Die Romulaner geben Picard zu verstehen, dass sie nun wieder da sind und ziehen wieder von dannen.

Da ich diese Folge zu den Schlüsselfolgen zähle, werde ich etwas ausführlicher. Nachdem die Besatzung der U.S.S. Enterprise in den sechziger Jahren des 23. Jahrhunderts mehrmals "freundschaftlichen" Kontakt mit Angehörigen der Romulaner hat, werden die Kontakte immer weniger. Nur noch im fünften Kinoteil "Star Trek V: Am Rande des Universums" taucht eine romulanische Vertreterin auf. Danach heißt es: Schweigen im Weltraum. Nun sind die sechziger Jahre des 24. Jahrhundert angebrochen und die Romulaner melden sich auf der politischen Bühne des Alpha-Quadranten zurück - was die Besatzung der U.S.S. Enterprise-D mehrfach zu spüren bekommt. Wobei die feindlichen Beziehungen zwischen Föderation/Romulaner eher einem misstrauischen Miteinander gewichen sind. Erst im zehnten Kinoteil "Nemesis" bahnt sich möglicherweise eine andere Basis an. Dass die Geschichte der eingefrorenen Menschen nebenbei erzählt wird, halte ich für keine gute Idee. Da wäre eine separate Folge eindeutig besser gewesen.