·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

Tomorrow Is Yesterday

Enterprise auf der Erde

Deutsch

Morgen ist gestern

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

1

Folge

19

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1967

dt. Erstaus.

27.5.1972

Sternzeit

3113.2

Handlungsjahr

2267

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Nichelle Nichols (Lt. Uhura), George Takei (Lt. Hikaru Sulu)

Nebendarsteller

Roger Perry (Capt. John Christopher), Hal Lynch (Air Police Serg.), Ridchard Merrifield (Webb), John Winston (Lt. Kyle), Ed Peck (Col. Fellini), Mark Dempsey (Air Force Capt.), Jim Spencer (Air Police), Sherri Townsend (Besatzungsmitglied)

Buch

D.C. Fontana

Regie

Michael O'Herlihy

Nachdem die U.S.S. Enterprise nur knapp dem Sog eines schwarzen Lochs entgangen ist, befindet sich das Raumschiff in schlechter Verfassung.. Lieutenant Commander Montgomery Scott schafft es dennoch die Energiereserven wiederherzustellen und Captain James T. Kirk befiehlt Lieutenant Uhura Kontakt mit der Sternenflotte aufzunehmen. Die Enterprise befindet sich in der Nähe der Erde und Uhura kann die Sternenflotte nicht erreichen. Stattdessen empfängt sie eine Radiosendung über die erste Mondlang. Daraus wird geschlossen, dass es die Enterprise in die sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts verschlagen hat.

 

Als die US-amerikanische Luftwaffe die Enterprise ortet, schickt sie einen Abfangjäger hoch. Der Abfangjäger kann Sichtkontakt mit dem Raumschiff herstellen, wird aber zerstört als Kirk ihn mit einem Traktorstrahl einfängt. Der Pilot wird an Bord der Enterprise gebeamt. Es handelt sich um Captain John Christopher. Lieutenant Commander Spock ist beunruhigt über das Auftauchen von Christopher, denn der erfährt mehr über die Zukunft als es gut ist.

 

Bei einer Besprechung erklärt Kirk seinem Gast, dass er, nachdem Spock feststellte, dass sein Fehlen in der Zeitlinie keine Auswirkungen hat, an Bord der Enterprise bleiben muss - weil er zu viel von der Zukunft weiß. Christopher ist davon wenig beeindruckt und macht später einen Fluchtversuch. Doch dieser wird von Spock und Kirk vereitelt und Christopher wird in die Krankenstation gebracht.

 

Spock deutet seinem Captain gegenüber an, dass er es versäumt hat die Bedeutung von Christophers Familie für die Zukunft abzuchecken. Es stellte sich nämlich heraus, dass Christopher noch ungeborener Sean Jeffrey Christopher die erste menschliche Saturnmission durchführen wird. Damit dieses geschehen kann, muss John Christopher in seine Zeitlinie zurück gebracht werden.

 

Während Spock darüber nachdenkt wie die Enterprise in die eigene Zeitlinie zurückkehren kann, beamen sich Kirk und Lieutenant Hikaru Sulu in einen Stützpunkt der US-Luftwaffe um sämtliche Beweise und Bildaufnahmen für die Existenz der Enterprise verschwinden zu lassen. Dabei müssen sie sich mit mehreren Wachen auseinandersetzen, bis sie die Beweise über die Existenz der Enterprise sicherstellen können. Kirk wird dabei überwältigt und Sulu kann auf die Enterprise fliehen.

 

Eine Landegruppe beamt sich in den Stützpunkt und befreit Kirk. Auch Christopher ist dabei.

 

Kurz bevor die Enterprise durch ein technisches Manöver in die eigene Zeitlinie zurückkehrt, wird Captain John Christopher in seine eigene Zeitlinie abgesetzt - noch vor den Ereignissen um die Enterprise. Damit bleibt die eigentliche Zeitlinie gewahrt und sein zukünftiger Sohn kann die erste menschliche Saturnmission antreten.

Wie gravierend eine Veränderung der Zeitlinie sein kann, lässt sich sehr anschaulich an dieser Folge erkennen - ist aber geradezu harmlos gegenüber der Änderung der Zeitlinie in der (Doppel)Folge "Vor dem Ende der Zukunft, 1. und 2. Teil" der Serie Raumschiff Voyager.