·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

Metamorphosis

Spock, Dr. Leonad H. McCoy, Zefram Cochrane & James T. Kirk

Deutsch

Metamorphose

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

2

Folge

38

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1967

dt. Erstaus.

17.11.1973

Sternzeit

3219.8

Handlungsjahr

2267

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Nichelle Nichols (Lt. Uhura), George Takei (Lt. Hikaru Sulu)

Nebendarsteller

Glenn Corbett (Zefram Cochrane), Elinor Donahue (Nancy Hedford)

Buch

Gene L. Coon

Regie

Ralph Senensky

Captain James T. Kirk, Lieutenant Commander Spock und Dr. Leonard H. McCoy kehren im Shuttle Galileo auf die U.S.S. Enterprise zurück. Dabei ist auch die Diplomatin der Föderation Nancy Hedford, die an der Sakuros Krankheit leidet und sterben muss, wenn sie nicht sehr bald behandelt wird.

 

Kurz darauf meldet Spock eine Energiewolke, die sich mit Warpgeschwindigkeit dem Shuttle nähert. Als Kirk den Kurs ändern lässt, folgt die Wolke dem Shuttle. Die Wolke umschließt schließlich das Shuttle und bringt es vom ursprünglichen Kurs ab. Die Wolke bringt das Shuttle auf die Oberfläche eines fremden Planetoiden und die Gruppe kann aufgrund der ausgefallenen Technik keine Hilfe von der U.S.S. Enterprise anfordern - obwohl Spock feststellt, dass eigentlich mit dem Shuttle alles in Ordnung ist.. Der Tricorder von Dr. McCoy zeigt an, dass auch die Wolke auf dem Planetoiden gelandet ist.

 

Kurz darauf wird die Gruppe von einem irdischen Mann namens Zefram Cochrane begrüßt. Dieser behauptet, vor langer Zeit hier gestrandet zu sein und lädt die Gruppe in sein Haus ein. Derweil verschlechtert sich der Gesundheitszustand von Hedford. Als sich die Gruppe der Behausung nähert taucht die Wolke wieder auf und Cochrane gibt zu dieses Phänomen zu kennen. Dieses Wesen heißt Companion und hält ihn seit mehr als 150 Jahren jung seitdem er hier gestrandet ist.

 

Derweil wird Kirk klar, wen er vor sich hat: Cochrane ist der Erbauer des ersten irdischen Warpantrieb und verschwand vor mehr als 150 Jahren.

 

Nachdem sich der Zustand von Hedford dramatisch verschlechtert und sie nur noch wenige Stunden zu leben hat, fragt Kirk Cochrane ob der Companion ihr helfen kann. Cochrane nimmt Verbindung mit der Wolke auf - was für Außenstehende wie ein intimer Akt aussieht. Cochrane berichtet nach der Verbindung dass der Companion nichts für Hedford tun kann.

 

Nachdem es zu mehren unglücklichen Auseinandersetzungen zwischen der Gruppe und dem Wolkenwesen kommt, kann Spock schließlich mithilfe des Universalübersetzers Kontakt mit dem Companion herstellen: Er erfährt, dass das Wolkenwesen weiblich ist und Cochrane liebt. Daraufhin ist Cochrane ein wenig verwirrt.

 

Um das Leben von Nancy Hedford zu retten, verbindet sich der Companion mit ihr und kann schließlich ihre Liebe zu Cochrane erklären. Um das geheimnisvolle Verschwinden von Zefram Cochrane zu wahren, verspricht Kirk ihm niemanden von seinem derzeitigen Aufenthaltsort zu verraten. Kirk, Spock und McCoy können schließlich den Planetoiden verlassen und lassen Cochrane sowie Hedford/Companion als verliebtes Paar zurück.

Diese Folge ist in zweierlei Hinsicht außerordentlich bemerkenswert:

  1. Die Folge zeigt (nicht unbedingt sehr elegant), dass Liebe grenzenlos sein kann - wie z. B. die Liebe zwischen Kira Nehrys und Odo der Serie Deep Space Nine.

  2. Die Folge bildet im Grunde genommen ein Teil des Fundament im Star Trek-Universum. Denn ohne irdischen Warpantrieb dürfte die Besiedlung und Erkundung des Weltraum sehr schwierig sein - wenn nicht gar unmöglich. Die "Geburt" des Warpantrieb ist allerdings alles andere als einfach - wie im achten Kinoteil "Star Trek - Der erste Kontakt" zu sehen ist.