·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

The Gamesters of Triskelion

Galt

Deutsch

Meister der Sklaven

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

2

Folge

45

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1968

dt. Erstaus.

14.03.1988

Sternzeit

3211.7

Handlungsjahr

2268

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Walter Koenig (Fr. Pavel A. Chekov), Nichelle Nichols (Lt. Uhura)

Nebendarsteller

Angelique Pettyjohn (Shahna), Joseph Ruskin (Galt), Steve Sandor (Lars), Mickey Morton (Kloog), Jane Ross (Tamoon)

Buch

Margaret Armen

Regie

Gene Nelson

Statt auf einer unbemannten Astrogations- und Kommunikationsstation, beamen sich Captain James T. Kirk, Fähnrich Pavel Chekov und Lieutenant Uhura mitten in eine Arena eines ihnen fremden Planeten. Die drei werden entwaffnet und ein in Schwarzgekleideter Mann namens Galt erklärt ihnen, dass sie auf Triskelion gelandet sind und ihr restliches Leben als Kampfsklaven für die Versorger dienen sollen. Außerdem werden den drei Elektrohalsbänder angelegt.

 

In der Zwischenzeit zerbrechen sich die Lieutenant Commander Montgomery Scott und Spock auf der U.S.S. Enterprise ihre Köpfe was beim beamen Schiefgelaufen ist.

 

Die Landegruppe wird in Zellen untergebracht und alle drei bekommen einen eigenen Kampfausbilder. Währendessen findet Spock eine Ionenspur im All und lässt sie verfolgen. Dies führt die Enterprise aus der derzeitigen Galaxis heraus. Kirk, Chekov und Uhura werden schließlich in eine Arena geführt, wo sie ihr Können unter Beweis stellen. Danach findet eine Art Auktion statt und die drei gehen an den Versorger Eins. Galt erklärt noch abschließend, dass ab sofort jegliche Ungehorsamkeit mit dem Tode bestraft wird.

 

Nach der Versteigerung macht Kirk mit Shahna seiner Ausbilderin, einen Dauerlauf. Sie erklärt ihm, dass die Versorger offenbar körperlos sind und sie keine Ahnung hat wie diese aussehen. Als sich Kirk ihr in "eindeutiger" Weise nähert, empfindet sie dies als befremdlich. Schließlich wird er von Galt wieder in sein Quartier geschickt. Zwischenzeitlich versuchen Scott und Dr. Leonard H. McCoy Spock davon abzubringen, der Ionenspur weiter zu folgen.

 

Die Situation spitzt sich zu, als Kirk seine Ausbilderin niederschlägt und den Zellenschlüssel an sich nimmt. Er lässt Chekov und Uhura frei und die drei versuchen zu fliehen. Doch sie werden von Galt gefunden, der daraufhin die Elektrohalsbänder aktiviert. Derweil findet die Besatzung der Enterprise den Planeten Triskelion, wird aber von den Versorgern aufgehalten.

 

Nach dem gescheiterten Fluchtversuch wird Kirk zu den Versorgern gebracht. Diese bestehen praktisch nur noch aus Gehirnen und betrachten die meisten bekannten Spezies als minderwertig - einschließlich der Menschen. Sie bieten Kirk eine Wette an: wenn er in einem Kampf gewinnt, können er und seine Leute gehen, wenn er verliert, bleiben die drei auf Triskelion. In einem darauf folgenden dramatischen Kampf gewinnt Kirk allein gegen drei Sklaven - darunter auch Shahna.

 

Kirk und seine Leute können schließlich auf die Enterprise zurück.

Dass der natürliche Freiheitsdrang der Menschen in dieser Folge etwas plump daher kommt, ist die eine Sache. Dass Frauen in dieser Folge als "gottgegebene Blödchen" dargestellt werden, eine andere Sache. Eine ähnliche Thematik des "Spielens" wird in der Folge "Chula - Das Spiel" der Serie Deep Space Nine sehr viel besser und glaubwürdiger dargestellt.