·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

A Taste of Armageddon

Landung auf Eminiar VII

Deutsch

Krieg der Computer

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

1

Folge

23

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1967

dt. Erstaus.

28.12.1987

Sternzeit

3192.1

Handlungsjahr

2267

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Nichelle Nichols (Lt. Uhura)

Nebendarsteller

David Opatoshu (Anan 7), Gene Lyons (Botschafter Robert Fox), Barbara Babcock (Mea 3),Miko Mayama (Yeoman Tamara), David L. Ross (Lt. Galloway), Sean Kenney (Lt. DePaul), Robert Sampson (Sar 6)

Buch

Robert Hammer

Regie

Joseph Pevney

Die Besatzung der U.S.S. Enterprise soll diplomatische Beziehungen zu dem Planeten Eminiar VII in die Wege leiten. Auch der Föderationsbotschafter Fox soll bei der Augnahme der diplomatischen Beziehungen dabei sein. Trotz einer Warnung die vom Planeten kommt, befiehlt Fox eine Landegruppe unter dem Kommando von Captain James T. Kirk auf den Planeten zu beamen.

 

Dort angekommen, wird die Landegruppe von Mea 3 empfangen, die sie dann zu Anan 7 bringt, dem Führer des hiesigen Hohen Rates. Dieser erklärt der Landegruppe, dass sein Planet mit dem Nachbarplaneten Vendikar gegeneinander Krieg führen. Lieutenant Commander Spock der ebenfalls zur Landegruppe gehört ist ein wenig irritiert weil es keinerlei Anzeichen für einen Krieg gibt.

 

Nachdem ein Alarm ertönt, gleiten Türen zur Seite und ein Raum wird sichtbar in dem Computer stehen und feindliche Angriffe berechnen. Die Besatzung der Enterprise kann jedoch keine Waffen entdecken. Daraufhin erklärt Anan 7 der Landegruppe, dass diese Art der Kriegsführung wo Computer die Opfer berechnen, die beiden Kulturen vor dem Untergang bewahrt hat. Unglücklicherweise wird die Enterprise und deren Besatzung als Opfer des Krieges registriert. Kirks Besatzung hat nun genau 24 Stunden Zeit um sich zur Desintegration zu melden.

 

Derweil wird die Landegruppe gefangen genommen, kann jedoch wieder entkommen. Anan 7 lässt schließlich das Feuer auf die Enterprise eröffnen. Doch deren Schilde schützen sie vor de Zerstörung. Nach dem Beschuss nimmt Botschafter Fox Kontakt mit Anan 7 auf und erklärt diesem, es sei alles nur ein Missverständnis. Trotzdem weigert sich Lieutenant Commander Montgomery Scott den Befehl von Fox auszuführen das die Schilde zu senken seien.

 

Unterdessen stößt Captain Kirk auf Anan 7 und wird dabei von Soldaten festgenommen, ebenso Botschafter Fox, der sich zwischenzeitlich auf den Planeten hinunterbeamte. Kurze Zeit später werden sie von Spock und der restlichen Landegruppe befreit und sie beginnen damit die Desintegrationskammern zu zerstören.

 

Nachdem Kirk es schafft sämtliche Computer zu zerstören und Anan 7 einen realen Krieg in Aussicht stellt, ist dieser bereit einen Friedensschluss mit dem Nachbarplaneten auszuhandeln.

Als Computer in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts noch Raumgrößen besaßen und kaum schneller als Taschenrechner waren, dachten sich die Macher des Star Trek-Universum ein Horror-Szenario aus, das aus heutiger Sicht auf den ersten Blick kitschig wirkt. Auf dem zweiten Blick kommt mir das Grauen, wenn ich bedenke dass es bereits computerunterstützte Waffensysteme gibt und die Entwicklung rasend schnell vorschreitet. Mag uns die Vernunft davor bewahren dass dies so endet wie in dem 8. Kinoteil "Star Trek: Der erste Kontakt" angedeutet wird - nämlich mit dem 3. und möglicherweise letzten Weltkrieg.