·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

Day of the Dove

James T. Kirk im Kampf

Deutsch

Gleichgewicht der Kräfte, Das

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

3

Folge

62

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1968

dt. Erstaus.

18.04.1988

Sternzeit

Unbekannt

Handlungsjahr

2268

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Walter Koenig (Fr. Pavel A. Chekov), Nichelle Nichols (Lt. Uhura), George Takei (Lt. Hikaru Sulu)

Nebendarsteller

Michael Ansara (Kang), Susan Johnson (Mara), David L. Ross (Lt. Johnson), Mark Tobin (Klingone)

Buch

Jerome Bixby

Regie

Marvin Chomsky

Angeblich wurde eine irdische Siedlung auf einem nicht näher bezeichneten Planeten angegriffen. Während eine Landegruppe unter dem Kommando von Captain James T. Kirk die Oberfläche des Planeten absucht, nähert sich der U.S.S. Enterprise ein klingonisches Raumschiff. Auf der Planetenoberfläche ist indes keine Siedlung zu entdecken. Auf dem klingonischen Raumschiff kommt es zu unerklärlichen Explosionen und die überlebenden Klingonen beamen sich auf den Planeten. Dort nehmen sie die Landegruppe von der Enterprise gefangen und beschuldigen Kirk ihr Raumschiff beschossen zu haben.

 

Im Gegenzug bestreitet der klingonische Kommandant Kang etwas mit der Zerstörung der Siedlung zu tun gehabt zu haben.

 

Die Klingonen beamen sich mit der Landegruppe auf die Enterprise, können dort jedoch in Gewahrsam genommen werden. Nach kurzer Zeit fängt die Enterprise offenbar ein Eigenleben an: Sie bewegt sich selbstständig auf einen Kurs, der außerhalb der Galaxis führt und die Notfallschotte riegeln die unteren Decks ab. Als Kirk Kang deshalb zur Rede stellt, ziehen diese eigenartigerweise Schwerter und Degen und gehen zum Angriff über. Kirk kämpft sich zur Brücke durch und muss feststellen, dass seine Besatzung sich unerwartet aggressiv verhält.

 

Derweil entdeckt Lieutenant Commander Spock die Anwesenheit eines unbekannten Energiewesens. Unterdessen dämmert es Kirk: Die ganzen letzten Ereignisse werden offenbar von irgendjemanden gesteuert und gelenkt. Die Lage auf der Enterprise spitzt sich kurzfristig zu, als die Klingonen die Lebenserhaltungssysteme der Enterprise herunterfahren. Doch diese fahren selbsttätig wieder hoch und verletzte Besatzungsmitglieder genesen wieder. Dadurch hat keine der Seite einen Vorteil.

 

Die Situation spitzt sich weiter zu, als ein rasender Fähnrich Pavel Chekov Mara die Frau von Kang angreift: Sie wird jedoch von Kirk gerettet. Auf dem Weg zur Krankenstation sehen Kirk, Mara, Spock und Dr. Leonard H. McCoy das fremde Energiewesen. Es ernährt sich offenbar vom ausgehenden Hass der beiden Besatzungen.

 

Als Kirk dies erkennt, überzeugt er Mara davon und sie bringt ihn zu ihrem Mann Kang. Doch dieser ist von der ihm erzählten Geschichte nicht überzeugt und duelliert sich mit Kirk. Als das fremde Energiewesen erneut auftaucht. fragt Kirk Kang, ob dieser für alle Zeiten als Handlanger kämpfen will. Kang verneint dies und ein Waffenstillstand wird vereinbart.

 

Durch den Waffenstillstand wird kein Hass mehr erzeugt und das fremde Energiewesen verschwindet wieder von der Enterprise.

Im Grunde genommen halten sich Klingonen und "Föderation" gegenseitig für Barbaren - nicht ganz zu unrecht. Diese Ansicht wird erneut im sechsten Kinoteil "Star Trek VI: Das unentdeckte Land" wiederholt.