·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

A Private Little War

Mugato

Deutsch

erste Krieg, Der

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

2

Folge

48

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1968

dt. Erstaus.

07.03.1988

Sternzeit

4211.4

Handlungsjahr

2268

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Walter Koenig (Fr. Pavel A. Chekov), Nichelle Nichols (Lt. Uhura)

Nebendarsteller

Michael Whitney (Tyree), Nancy Kovak (Nora), Booker Pradshaw (Dr. M`Benga), Janos Prohaska (Mugato), Majel Barrett (Schw. Christine Chapel)

Buch

Jud Crucis

Regie

Mark Daniels

Eine Landegruppe von der U.S.S. Enterprise besucht einen Planeten, den James T. Kirk als Lieutenant einst erkundet hat. Er will seinen alten Freund Tyree besuchen; stattdessen wird er und die Landegruppe von bewaffneten Stadtleuten beschossen. Dabei wird Spock schwer verletzt und muss auf der Krankenstation der Enterprise behandelt werden. Kirk ist diese Sache mehr als seltsam: Woher haben die Stadtleute die Steinschlossgewehre? Und warum treibt sich ein klingonisches Raumschiff im Orbit des Planeten herum? Haben die Klingonen etwas mit den Gewehren zu tun?

 

Um der Sache auf den Grund zu gehen, beamen sich Kirk und Dr. Leonard H. McCoy auf den Planeten hinunter. Dabei wird Kirk von einem Mugato angegriffen und schwer verletzt. Schließlich werden die beiden Männer von Hügelleuten gefunden und in ihr Lager gebracht. Nona, die Ehefrau von Tyree kann die Bisswunden von Kirk versorgen. Derweil berichtet Schwester Christine Chapel Dr. M`Benga, dass sich der Gesundheitszustand von Spock bessert.

 

Als Kirk wieder zu Kräften kommt, erzählt ihm Tyree, dass die Stadtleute seit etwa einem halben Jahr mit Steinschlossgewehren herumlaufen und offenbar selber herstellen. Kirk ist die Sache allerdings nicht geheuer. Sie klärt sich in dem Moment auf, als Tyree, Kirk und McCoy Beweise für die Anwesenheit der Klingonen finden. Außerdem finden sie ein Steinschlossgewehr. Daraufhin zeigt Kirk widerstrebend Tyree und seinen Leuten wie das Gewehr funktioniert.

 

McCoy weist Kirk daraufhin, dass die Hügelleute durch das benutzen des Steinschlossgewehrs korrumpiert werden. Kirk sieht das zwar ein ist aber der Meinung, dass das Gleichgewicht der Kräfte nur eingehalten werden kann wenn auch die Hügelleute bewaffnet werden. Dabei hofft Kirk, dass Nona auf ihren Ehemann einwirkt damit die Hügelleute ebenfalls mit Gewehren ausgerüstet werden können. Die Sache geht allerdings schief und Nona wird von Angehörigen der Stadtleute getötet.

 

Schließlich weist Kirk Lieutenant Commander Montgomery Scott an, 100 Steinschlossgewehre herzustellen und auf den Planeten bringen zu lassen. Das Ende der Unschuld ist nun entgültig über den Planeten von Tyree gekommen.

Als diese Folge in den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts zum ersten Mal im US-amerikanischen Fernsehen gezeigt wurde, war der Vietnam-Konflikt im vollen Gange. Deshalb entschlossen sich die Macher des Star Trek-Universums wohl, dies nur vorsichtig in einer Folge zu verarbeiten. Trotzdem sind die realen Parallelen nicht zu übersehen. Eine ähnliche Thematik wird in der Folge "Die Verfemten" der Serie Das nächste Jahrhundert gezeigt - genauso vorsichtig und ebenfalls irrealen Parallelen, die nicht zu übersehen sind.