·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

Too Short a Season

Lt. Worf, Adm. Mark Jameson, Lt. Geordi La Forge & Capt. Jean-Luc Picard

Deutsch

Entscheidung des Admirals, Die

Serie

Original

Star Trek - The Next Generation

Deutsch

Das nächste Jahrhundert

Staffel

1

Folge

16

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1987

dt. Erstaus.

22.12.1990

Sternzeit

41309.5

Handlungsjahr

2364

Hauptdarsteller

Patrick Stewart (Capt. Jean-Luc Picard), Jonathan Frakes (Cmdr. William T. Riker), Brent Spiner (Lt. Cmdr. Data), LeVar Burton (Lt. Geordi La Forge), Michael Dorn (Lt. Worf), Gates McFadden (Dr. Beverly Crusher), Marina Sirtis (Deanna Troi), Denise Crosby (Lt. Natasha "Tasha" Yar), Wil Wheaton (Wesley E. Crusher)

Nebendarsteller

Clayton Rohner (Adm. Mark Jameson), Marsha Hunt (Anna Jameson), Michael Pataki (Gov. Karnas)

Buch

Michael Michaelian

Regie

Robert Bowman

Admiral Mark Jameson trifft in Begleitung seiner Ehefrau auf der U.S.S. Enterprise-D ein. Jameson war einst ein berühmter Sternenflotten-Unterhändler. Nun ist er 85 Jahre alt und gebrechlich.

 

Jameson befindet sich deshalb auf der Enterprise, weil Karnas von Mordan IV ihn um Hilfe gebeten hat. Jameson hatte vierzig Jahre zuvor auf dem Planeten eine Geiselnahme durch sein Verhandlungsgeschick beenden können. Seitdem leidet der Planet allerdings unter einen andauernden Bürgerkrieg. Nun haben Terroristen wieder Geiseln auf Mordan IV genommen und diese wollen ausschließlich mit dem Admiral verhandeln.

 

Während des Aufenthaltes auf der Enterprise scheint sich Jameson von der unheilbaren Iverson-Krankheit zu erholen. Er gibt zu, eine in der Föderation verbotene Verjüngungsdroge eingenommen zu haben und außerdem gibt er zu dass die Aufzeichnungen der Sternenflotten über die Geiselnahme vor vierzig Jahren nicht die Wahrheit wiedergeben. Es war nämlich nicht sein Geschick als Unterhändler, dass die Geiseln befreit hat - er gab den damaligen Geiselnehmern Waffen und diese ließen die Geiseln daraufhin frei. Außerdem lieferte Jameson auch der anderen Seite Waffen - aufgrund seiner eigenen Auffassung über die oberste Direktive. Nun plagen ihn Schuldgefühle weil durch diese Entscheidung viele Personen starben.

 

Jameson ist der Meinung, dass Karnas selbst die Geiselnahme in die Wege geleitet hat um ihn auf den Planeten zu locken und damit Rache für die Entscheidung vor vierzig Jahren zu nehmen. Doch diesmal will Jameson die Geiseln auf einem anderen Weg retten - und wenn es unter Einsatz von Gewalt ist.Eine Landegruppe von der Enterprise und ein mittlerweile jugendlicher Jameson beamen sich auf Mordan IV hinunter, doch sie geraten in einen Hinterhalt und Jameson erleidet einen weiteren Schub seiner Krankheit, weshalb er unbedingt zur Enterprise zurückkehren muss.

 

Als es zu einem Treffen mit Karnas kommt, weigert sich dieser zunächst zu glauben, dass der junge Mann vor ihm Admiral Mark Jameson ist, doch der Admiral zeigt ihm eine wohlbekannte Narbe. Karnas lässt schließlich von seinem Plan ab Jameson zu töten und dieser stirbt letztlich an der Droge.

Es liegt in der menschlichen Natur Entscheidungen zu treffen - auch törichte. Admiral Mark Jameson "erlaubt" sich davon gleich zwei: Die erste beschwört einen Bürgerkrieg herauf mit vielen Toten und die zweite kostet ihm letztendlich sein eigenes Leben. Wobei meines Erachtens die erste Entscheidung sehr viel schwerwiegender ist - auch wenn die Ehefrau von Jameson dies etwas anders sehen mag.