·  Home  ·  Sitemap  ·  Suchen  ·  Gästebuch  ·  Kontakt  ·
·  Downloads  ·  Neues  ·  Hilfe  ·  Rechtliches  ·  Wir  ·

Titel

Original

Let That Be Your Last Battlefield

Bele & Lokai

Deutsch

Bele jagt Lokai

Serie

Original

Star Trek

Deutsch

Raumschiff Enterprise

Staffel

3

Folge

70

Dauer

ca. 45 min.

Jahr

1969

dt. Erstaus.

02.05.1988

Sternzeit

5730.2

Handlungsjahr

2268

Hauptdarsteller

William Shatner (Capt. James T. Kirk), Leonard Nimoy (Lt. Cmdr. Spock), DeForest Kelly (Dr. Leonard H. McCoy), James Doohan (Lt. Cmdr. Montgomery Scott), Walter Koenig (Fr. Pavel A. Chekov), Nichelle Nichols (Lt. Uhura), George Takei (Lt. Hikaru Sulu)

Nebendarsteller

Lou Antonio (Lokai), Frank Gorshin (Bele)

Buch

Lee Cronin

Regie

Jud Taylor

Die Besatzung der U.S.S. Enterprise hat den Auftrag, den Planeten Ariannus, der von einer tödlichen bakteriellen Infektion betroffen ist, zu dekontaminieren. Auf dem Weg dorthin, entdecken die Sensoren der Enterprise ein Shuttle der Sternenflotte, welches vor drei Wochen auf der Sternenbasis 4 gestohlen wurde. Als das Shuttle an Bord der Enterprise gehievt wird, spaziert ein menschlich aussehender Mann heraus. Die eine Körperhälfte des Mannes ist weiß und die andere schwarz.

In der Krankenstation erzählt der fremde Mann, sein Name lautet Lokai und er stammt vom Planeten Cheron, der sich in einem unerforschten Teil der Galaxis befindet. Captain James T. Kirk beschließt Lokai zur Sternenbasis 4 bringen zu lassen, wo dann der Prozess wegen des Shuttlediebstahl stattfinden soll.

Derweil wird Kirk auf die Brücke der Enterprise gerufen; ein getarntes fremdes Raumschiff befindet sich auf Kollisionskurs mit der Enterprise. Der einzige Insasse materialisiert sich auf die Enterprise. Er sieht fast so aus wie Lokai; nur hat dieser eine schwarze und eine weiße Körperhälfte. Er stellt sich als Kommissar Bele vor. Er kommt ebenfalls vom Planeten Cheron und hat den Auftrag Lokai festzunehmen. Auf seinem Planeten ist Lokai ein gesuchter Verbrecher. Kirk erklärt Bele, seine Angelegenheit wird dem Hauptquartier der Sternenflotte vorgetragen. Unterdessen bittet Lokai um Asyl und beschuldigt Bele, sein Volk zu unterdrücken. Im Laufe der weiteren Ereignisse wird deutlich, dass der Planet Cheron vom Rassenhass gespalten wurde.

Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, benutzt Bele seine psychokinetischen Kräfte und ändert den Kurs der Enterprise. Kirk kann dies verhindern indem er blufft und die Selbstzerstörung der Enterprise befiehlt. Das Raumschiff kann schließlich seinen Kurs nach Ariannus fortsetzen. Nach der Entseuchung bringt Bele die Enterprise wieder in seine Gewalt und lässt sie wieder Richtung Cheron fliegen. Um seinem Schicksal zu entkommen erscheint Lokai auf der Brücke der Enterprise und beide Männer beginnen einen Kampf.

Unterdessen erreicht die Enterprise die Umlaufbahn des Planeten Cheron und die beiden Männer setzen ihren Kamp auf ihrem Heimatplaneten fort.

Cheron gleicht mittlerweile einer Ruinenwüste, die durch Jahrtausende von Jahren durch Rassenkriege entstanden ist.

Diese, und genau diese Folge unterstreicht den Anspruch der Macher des Star Trek-Universums Folgen zu produzieren, in denen reale menschliche Probleme in einer entfremdeten Art und Weise gezeigt werden. Und obwohl diese Folge schon ihre Jahrzehnte auf dem "Buckel" hat, wird sie solange es Menschen gibt, wahrscheinlich immer zeitlos und aktuell sein.